Alles neu, alles anders, alles komisch.

Liebe Kundinnen /-en,

die Zeiten haben es in sich und wir sind froh wieder offen zu dürfen, auch wenn es unter den Umständen im März richtig war zu schliessen. Ich habe darauf hin gewiesen warum.

Stand Heute ist es so, dass wir uns in den letzten Wochen auf den Wiedereinstieg in die „Normalität“ hingearbeitet haben und wir nun mit neuem Elan, verändertem Salon und neuem Konzept an den Start gehen müssen. Wir werden als erstes die Kunden, so es uns möglich ist, bedienen, die bereits seit Wochen warten und Termine gemacht haben. Nichts desto Trotz werden wir nicht jeden schon bestätigten Termin halten können und einige verschieben müssen. Das heisst: es kann sein, das wir uns melden, da wir immer nur einen Platz pro Mitarbeiter vergeben können, die Auswahl wird willkürlich sein, es wird keiner bevorzugt.

Wir dürfen ausschließlich gesunde Menschen bedienen, auch wenn Sie Kontakt zu gefährdeten Personen haben oder hatten dürfen wir sie nicht in den Salon lassen und bedienen.

Es darf immer nur die Person eingelassen werden, die auch wirklich zu diesem Zeitpunkt bedient wird. Ohne Termin dürfen wir nicht arbeiten. Bitte keine „Schnellbesuche“, das dürfen wir nicht.

Sie haben uns sofort nach dem Eintritt ihre Personalien zu geben und wir werden die Ein- und Ausgangszeiten erfassen. Das, was ich schon vor Schließung erahnte, ist Pflicht geworden. Nach drei Wochen werden diese Daten von uns vernichtet. Ohne die Aufnahme dieser dürfen wir sie nicht bedienen!

Die Abstandsregeln sind auch von uns einzuhalten. 1,5 Meter um jeden herum. Der Salon hat Warnhinweise und Bodenmarkierungen.

Die Waschbecken stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, sie können sich die Hände waschen und desinfizieren. Einmalhandtücher sind immer bereit.

Beim Eintritt in den Salon müssen Sie bereits mit einem Mund-Nase Schutz ausgestattet sein, diese dürfen Sie auch während der Bedienung nicht abnehmen.

Ihnen wird dann umgehend ein Umhang umgelegt, die Frisur kann dann besprochen werden ( ohne Bücher) und Ihnen wird das Haar gewaschen. Dies ist Pflicht, auch wenn Sie dies zu Hause kurz vorher schon getan haben.

Danach können wir mit der Behandlung beginnen, die sie komplett immer voll bedeckt bekommen, sie dürfen den Umhang nicht entfernen. Auch dürfen wir Sie nicht mit Getränken bedienen und wir dürfen Ihnen keine Zeitschriften reichen. Der Umhang ist, wenn möglich, mit einem Sichtfenster ausgestattet, damit sie lesen oder das Handy benutzen können.

Wir können Ihnen dann die Haare föhnen oder sie lassen es lufttrocknen (draussen oder mit Haube), ein „Selbstfönen“ ist untersagt.

Bitte zahlen Sie, wenn möglich, kontaktlos.

All diese Massnahmen sind ein erheblicher Aufwand, der eine Anpassung der Preisliste erforderte.

Wochenlange Arbeit zahlt sich jetzt hoffentlich aus, ich zähle auf Sie, Ihre Einsicht und verbleibe mit guter Hoffnung.

Ihr Martin Landstein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s